Ein schönes Osterfest

13 x Gold für Hüschs Landkost

Aktuell wurden die Sieger der „Meisterstücke – Wettbewerbe für Fleisch- und Wurstkultur“ geehrt – und es zeigte sich, wer zu den Besten gehört. Ganz klar die Regiowelt-Metzgerei Hüsch´s Landkost aus Rosenheim. Wurden doch dem vorbildlichen Genuss-Botschafter aus dem Westerwald für seine Wäller Spezialitäten insgesamt 13 Goldprämierungen verliehen. Hüsch´s Landkost ist weit über die Wester-Wald Region hinaus als feine Adresse für ausgezeichnete Qualität bekannt.

Leidenschaft für Exzellenz und Premium – der vorbildliche Regiowelt-Betrieb präsentiert sich erstklassig!

Die Liebe, die die engagierte Familie für ihre Heimat empfindet, reflektiert sich in den köstlichen, hausgemachten, kulinarischen Unikaten – die nun 13-fach mit Gold prämiert wurden. Dies ist eine klare Aussage für absolute Premium-Delikatessen. Die Qualitätsprüfung des Fleischerhandwerks für den Erhalt der regionalen Vielfalt bei Fleisch und Wurst ist ein Meilenstein – wer hier geehrt wird, hat dies durch seine herausragenden Leistungen verdient.

13 x Gold für diese Westerwälder-Meisterstücke:

Kesselfrische Fleischwurst, knackige Land-Mettwürstchen, würzige Bauernmettwurst, feine Gourmetsalami, saftige Schinkenbeißer, herzhafte Rindfleischwurst, feine Leberwurst, zarter Rindersaftschinken, saftiger Backschinken, würziger Basalt-Coppa, zarter Spaltschinken, herzhafte Pastrami vom Rind, würziger Schweinepfeffer in der Dose – fertig gegart

Die „Meisterstücke – Wettbewerbe für Fleisch- und Wurstkultur“ im Fleischerhandwerk fanden in diesem Frühjahr am 16. und 17. März statt. An der deutschlandweit ausgeschriebenen Prüfung nahmen 186 Betriebe aus ganz Deutschland teil. Die Juroren des Fleischerverbands prüften 1.254 Produkte aus der handwerklicher Herstellung der Bewerber anhand umfangreicher Kriterien, vor allem aber anhand des Geschmacks. Die Jury setzte sich zusammen aus Vertretern der Verbraucherschaft, der Lebensmittelüberwachung und des Fleischerhandwerks. Die Auszeichnungen wurden durch den Vorsitzenden der Prüfungskommission und zugleich Landesinnungsmeister des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks, Herrn Adalbert Wolf, den Ehrenpräsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes, Herrn Manfred Rycken und die Geschäftsführerin des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen, Frau Dr. Sabine Görgen überreicht. Die feierliche Veranstaltung fand am 27. März 2019 in den historischen Räumen des Industriemuseums Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen statt.

Kulinarische und frühlingshafte Ostergrüsse

Frühlingserwachen

Wir machen Urlaub

Öffnungszeiten Silvester

Diese Jahr neu

Unsere Öffnungszeiten

Genussvolle Weihnachtszeit